fbpx
AMP Invoice ManagementAMP Invoice ManagementAMP Invoice Management
(Mo - Fr)
63263 Neu-Isenburg, Deutschland
AMP Invoice ManagementAMP Invoice ManagementAMP Invoice Management

Vorteile des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz für die Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung in SAP

Sie haben also ein prima SAP-System. Es funktioniert bestens. Aber wenn Rechnungen von Lieferanten eingehen, muss die Kreditorenbuchhaltung noch eine Menge Arbeit leisten, bevor diese Rechnungen endlich beglichen werden können. Jeder, der sich mit dem Procure-to-Pay-Prozess auskennt, weiss um die Tücken dieses Prozesses.

Nach Angaben von Eurostat versendeten im Jahr 2020 nur 25 Prozent der EU-Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern elektronische Rechnungen, die für eine elektronische Verarbeitung geeignet gewesen wären*. Das bedeutet, dass im Jahr 2020 in der EU die Rechnungen von drei aus vier Lieferanten in diesem Segment auf traditionellem Weg in den Buchhaltungsprozess gelangten – also entweder in Form eines Anhangs in einer E-Mail oder über den wirklich traditionellen Weg eines Papierdokuments in einem Briefumschlag.

Mit den ständig fortschreitenden Entwicklungen in der OCR-Technologie, der künstlichen Intelligenz und dem maschinellen Lernen bietet der Einsatz dieser Technologien Möglichkeiten, den Kreditorenbuchhaltungsprozess drastisch zu verbessern. Die Automatisierung der Datenerfassung mittels optischer Auslesung und der KI-gestützte Daten-Abgleich (inklusive Fehlererkennung, wie sie die AMP Intelligent Invoice ProcessingLösung bietet können zu enormen Effizienzsteigerungen in den SAP KreditorenbuchhaltungsProzessen führen.

Der Einsatz von KI-Technologie zur Unterstützung Ihrer Kreditorenbuchhaltung-Prozesse bedeutet nicht, dass die Kreditorenbuchhaltungsabteilungen überflüssig werden, obwohl diese Sorge verständlich ist. Der Einsatz neuer Technologien sollte vielmehr als eine Weiterentwicklung und eine Chance gesehen wurden: Sie können wertvolle Werkzeuge sein, die mehr Output bei selbigem Einsatz ermöglichen, indem wir repetitive manuelle Aufgaben reduzieren und unnötige Dateneingabefehler im Prozess vermeiden.

Die Effizienz und die Geschwindigkeit der Bearbeitung von Lieferantenrechnungen wird durch diese Möglichkeiten enorm gesteigert. Die Bearbeitungsgeschwindigkeit ist natürlich der Schlüssel zur Vermeidung von Verzugszinsen und ermöglicht es dem Unternehmen, den Cashflow zu optimieren und Skonti optimal auszunutzen.

Wie im Forrester-Bericht The Sorry State Of Digital Transformation In 2018dargestellt, gibt es jedoch noch eine große Lücke zu schließen, wenn es um die tatsächliche Nutzung von KI-Technologie geht. Die Umfrage ergab Folgendes: “Während drei von vier Führungskräften glauben, dass neue  Technologien der Schlüssel zur Transformation sind, investieren nur 17 % in künstliche Intelligenz.

Die AMP Intelligent Invoice ProcessingLösung bietet SAP-anwendenden Unternehmen eine einfache Möglichkeit, von den neuesten Fortschritten in der KI-Technologie zu profitieren, sich zukunftsfit zu machen und den Kreditorenbuchhaltungsprozess besser zu managen.

*Quelle Eurostat: ISOC_EB_ICS 13-01-2020